Das Neueste

NACHRICHTEN

RTS32QRK.jpg

Führen oder fallen Merkel ist zurück

In letzter Sekunde erklärt Angela Merkel die Corona-Krise zur Chefsache. Ihre Autorität hat durch das späte Eingreifen aber scheinbar keinen Schaden genommen - im Gegenteil. Das wirft allerdings Fragen für die Zeit nach der Krise auf. Eine Analyse von Benjamin Konietzny

131309091.jpg

Keine Atempause für Norditalien "Wir gelangen langsam ans Limit"

Zwei Tage lang schien die Kurve der Infiziertenzahlen und Sterbefälle in der Lombardei leicht abzuflachen. Am Donnerstag schnellte sie wieder hinauf, machte Hoffnungen auf Linderung zunichte. Carlo Signorelli, Professor für Gesundheitswesen in der Mailänder Universitätsklinik, erklärt ntv.de, warum der Norden so mit dem Virus kämpft.

Harfe Kopie.jpg

Schlechte Zeiten, gute Zeiten Langeweile à la Newton

Kontaktsperre ist blöd, Selbstisolation noch viel blöder, daran kann auch kein Netflix-Account dieser Welt etwas ändern. Dabei ist Langeweile lediglich eine Frage der Perspektive - und ein Zustand, den wir nutzen können, wenn wir sie nur zulassen. Eine Kolumne von Julian Vetten

1700174.jpg

Jorge González macht's vor Eine praktische Frisur gegen Corona

"Let's Dance"-Juror Jorge González ist immer für auffällige Looks und gewagte Fashion-Statements zu haben. Doch mit seiner Gardinen-Perücke hat sich der 52-Jährige bei der RTL-Tanzshow gestern selbst übertroffen. Nun erklärt der Kubaner, weshalb seine Frisur zu Corona-Zeiten in vielerlei Hinsicht praktisch ist.

Tanzt sich die schlimmen Erinnerungen aus dem Kopf: Kommissarin Schmitz (Florence Kasumba).
TV

Trauma-"Tatort" aus Göttingen Der Feind im Fernseher

Geheime Bundeswehr-Programme zur Bewusstseinskontrolle, futuristische Superhelme und eine furchtbar böse Rüstungsfirma namens Elbstahl: Im neuen "Tatort" mit Maria Furtwängler werden jede Menge Verschwörungstheorien zu einem bunten Brei zusammengemischt. Ob der am Ende auch schmeckt? Lesen Sie selbst. Von Julian Vetten

Coronavirus Spezial
Kolumne
Titelbild.JPG

In Vino Verena Über Depressionen in Zeiten von Corona

Die Corona-Krise ist für Menschen mit psychischen Erkrankungen eine enorme zusätzliche Belastung. Unsere Kolumnistin schreibt schonungslos über ihre Depression. Ihre Botschaft an jeden, dessen Seele leidet: Du bist nicht allein! Eine Kolumne von Verena Maria Dittrich

WETTER

Berlin
Es ist sonnig und am Himmel gibt es kaum Quellwolken oder nur dünne Schleierwolken, die den Sonnenschein nicht wesentlich beeinträchtigen.10°
SODer Himmel ist wolkig und nur selten scheint die Sonne. Es kommt zu Regen- und Schneeschauern. Oft gibt es nach freundlichem Beginn aufkommenden Regen oder Schneefall.6° / 2°
MOEs ist sonnig, nur vorübergehend entstehen Quellwolken oder es ziehen lockere Wolkenfelder vorüber. Dabei bleibt es weitgehend trocken.6° / -5°
DINeben wolkigen Abschnitten kann zeitweise die Sonne scheinen und nur vereinzelt sind Schauer möglich.5° / -3°
Videos Meistgesehen
Meistgelesen
Das Beste
Bilderserien
Die besten TV Now-Sendungen
Politik
131101385.jpg

RTL/ntv Trendbarometer Union stabilisiert sich im Hoch

In der Corona-Krise kann die CDU/CSU viele Deutsche überzeugen und hat mehr Zuspruch als bei der vergangenen Bundestagswahl - zu Lasten der Grünen, die deutlich verlieren. Ihren Kompetenzwert konnte die Union innerhalb von zwei Wochen verdoppeln.

imago98343078h.jpg

Dank an die Bürger Merkel lehnt Lockerung von Corona-Regeln ab

Forderungen nach einer Lockerung der massiven Einschränkungen des öffentlichen Lebens und der Wirtschaft werden immer lauter. Doch die Kanzlerin - selbst in häuslicher Quarantäne - appelliert an die Geduld der Menschen und spricht ihnen "von ganzem Herzen" ihren Dank aus.

Wirtschaft
8001cfc1c2647eea3716b698a673471b.jpg

Stresstest für US-Autobauer Trump macht bei Atemgeräten Druck

In US-Kliniken mangelt es - wie überall auf der Welt- an Beatmungsgeräten. US-Präsident Trump macht in seiner eigenen Manier Dampf und verspricht 100.000 Geräte in 100 Tagen. Die Autobauer, die er fest als Produzenten einplant, stehen vor einem riesigen Problem.

Panorama
131312621 (1).jpg

Inder war auch in Deutschland Guru könnte Tausende angesteckt haben

Knapp 900 Menschen sind in Indien offiziell mit dem Coronavirus infiziert - die Dunkelziffer dürfte allerdings weitaus höher sein. Für die Ansteckungen könnte den Behörden zufolge ein verstorbener Guru verantwortlich sein, der sich der verpflichtenden Isolation widersetzte. Er reiste zuvor durch Deutschland.

Wissen
Ratgeber
Sport
Unterhaltung
Reagieren angeblich auf Handruck ihrer Eltern: Charlotte und George.

Applaus für die Helfer Charlotte, George und Louis ganz royal

Zuckersüß, dieser royale Nachwuchs: Der zukünftige König Englands und seine Geschwister wissen ganz genau, wie sie ihre Landsleute in diesen schweren Stunden zum Lächeln bringen können. Aufgereiht stehen die drei da und applaudieren allen Menschen, die in Großbritannien gerade die Fahne hoch halten.

dualipafoto.jpg

Zurück in die Zukunft Dua Lipa wird nostalgisch

Dua Lipa ist der Popstar der Stunde. Nun veröffentlicht die in London geborene Tochter einer Flüchtlingsfamilie aus dem Kosovo ihr zweites Album "Future Nostalgia". Mit ntv.de spricht sie über Druck, den Brexit und Nostalgie.

Leben
imago63539755h.jpg

Corona-Cooking Die Kraft der Suppe

Lagerkoller wegen Ausgangsbeschränkungen? Nicht mit uns! Singen hilft, kochen auch - und der Humor geht nicht verloren. Familien entdecken jetzt neue Gemeinsamkeiten. Von Heidi Driesner

IMG_20200320_1327474.jpg

Aus der Schmoll-Ecke Verhungern - aber nur mit sauberem Arsch

Die Deutschen und andere Erdbewohner sind völlig von der Klorolle. Unser Kolumnist dachte immer, in Krisenzeiten müsse man seinen Arsch retten. Irrtum. Wichtiger ist, ihn zu putzen. Gedanken zum begehrtesten Produkt unserer Tage. Eine Kolumne von Thomas Schmoll

Technik
Auto
Einige Autohersteller biete sogar eine persönliche Online-Beratung an, bei der man sich alle Fragen zum Fahrzeug von einem Spezialisten beantworten lassen kann.

Vor allem digital Autokauf in Zeiten von Corona

Der Autokauf beim Händler ist momentan schwierig. Wegen der Korona-Krise sind die Türen der Autohäuser verschlossen. Doch auch jetzt kann man sich über die unterschiedlichsten Kanäle Informationen zum künftigen Traumauto holen. Hier eine Übersicht.

Mit dem E-Antrieb kann der T1-Samba-Bus 200 Kilometer zurücklegen bevor er an die Dose muss.

Vom Brummi zum Summi Die Transformation des T1-Samba-Busses

Oldtimer-Liebhaber sind froh, wenn sie ein unverbautes Gefährt gefunden haben. Hier zählt nicht die Originalität, sondern das Original. Oder doch nicht? VW scheint das jedenfalls mit dem Umbau des T1-Samba-Busses von 1966 beweisen zu wollen. Von Holger Preiss

Videos Meistgesehen
Newsticker
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipps
Social Networks
Kooperationspartner
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.